Feuerwehr Münchenbernsdorf
Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Einsätze 2022


Abkürzungen:

RD = Rettungsdienst

VKU = Verkehrsunfall

BMA = Brandmeldeanlage

RTH = Rettungshelikopter


Nr.

Datum

Alarmierung

Beschreibung

1

06.01.

VKU

Zum ersten Einsatz im neuen Jahr alarmierte uns die Leitstelle zusammen mit der FF Lederhose um 11.10 Uhr zum Verkehrsunfall zwischen dem Kreisverkehr an der Autobahn und Tautendorf. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Fahrer wurde durch uns aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend säuberten wir die Einsatzstelle und beendeten den Einsatz gegen 12 Uhr.

2

16.01.

VKU

Um 15.42 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zum Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und einer eingeklemmter Person zwischen dem Kreisverkehr an der Autobahn und Tautendorf. Am Einsatzort angekommen konnte zum Glück Entwarnung gegeben werden, es war keine Person eingeklemmt. Wir banden ausgelaufene Betriebsstoffe, reinigten die Straße und stellten den Brandschutz für beide Fahrzeuge sicher. Gegen 17 Uhr war der Einsatz beendet.

3

18.01.

Ölspur

Um 12.13 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einer Ölspur zwischen dem Kreisverkehr und der Autobahnauffahrt Lederhose. Wir beseitigten diese mittels Ölbinder und konnten den Einsatz gegen 13 Uhr beenden.

4

06.02.

Gefahrgut-einsatz

Um 14.46 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera den gesamten Gefahrgutzug des Landkreises Greiz zum Gasaustritt an den Shell Autohof Pörsdorf. An einem oberirdischem Erdgastank trat Gas aus, welches durch aufmerksame LKW Fahrer bemerkt wurde. Daraufhin wurde der gesamte Gastank durch die Einsatzkräfte geprüft. Glücklicherweise handelte es sich um ein voll funktionsfähiges Überdruckventil, welches überschüssiges Gas austreten lies. Somit konnten alle Kameraden den Einsatz kurz vor 16 Uhr beenden.

5

17.02.

technische Hilfe

Um 12.27 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zu einem umgestürztem Baum auf der Landstraße an der Wifo. Wir beseitigten diesen und den neben stehenden, schon in Schräglage geratenen Baum und konnten den Einsatz gegen 13 Uhr beenden.

6

17.02.

technische Hilfe

Um 15.07 Uhr wurden wir erneut zu einem umgestürztem Baum, dieses Mal nach Kleinbocka alarmiert.

7


19.02.

technische Hilfe

Um 23.30 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera erneut Richtung Kleinbocka zu einem umgestürztem Baum auf der Straße. Wir beseitigten diesen und konnten den Einsatz kurz nach Mitternacht beenden.





8


21.02.

Ölspur

Um 8.13 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zu einer doch recht langen Ölspur in Münchenbernsdorf. Wir beseitigten diese und konnten den Einsatz gegen 10 Uhr beenden.

9


21.02.

technische Hilfe

Um 15.46 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera erneut zu einem umgestürztem Baum an der Wifo. Wir beseitigten diesen und konnten den Einsatz gegen 16.30 Uhr beenden.

10


22.02.

Gefahrgut

Gegen 19.45 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera den gesamten Gefahrgutzug des Landkreises Greiz und somit unseren CBRN-Erkunder sowie alle KBMs aus dem Landkreis nach Greiz zum vermutlichen Gefahrstoffaustritt. In einer Tiefgarage der Greizer Innenstadt wurde von Passanten Gasgeruch wahrgenommen, welcher die Polizei und Feuerwehr auf den Plan rief. Wir untersuchten mit einem Trupp unter Atemschutz und unserer Messtechnik die gesamte Tiefgarage, konnten aber keine gefährlichen Substanzen nachweisen. Die Einsatzstelle konnte somit gegen 22.15 Uhr wieder verlassen werden.

11


17.03.

Unterstützung Rettungsdienst

Um 15.04 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Münchenbernsdorf.

12


18.03.

Brand

Um 11.32 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Eisenberg, Bad Köstritz, Hartmannsdorf, BF Gera, KBM Münchenbernsdorf und dem KBI Greiz zum Wohnungsbrand nach Bad Köstritz. Wir rückten mit der Drehleiter, dem LF16 und dem ELW aus und unterstützen die Kameraden vor Ort. Gegen 13.15 Uhr konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

13


27.03.

Brand

Um 18.35 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Lederhose, FF Schwarzbach, FF Renthendorf, FF Triptis, FF Hermsdorf und dem KBM Münchenbernsdorf zum Brand in einer Gartenanlage bei Schwarzbach. Die ersteintreffeden Kräfte bauten die Wasserversorgung vom nahegelegenen Bach auf und begannen mit den Löscharbeiten. Wir unterstützen die Brandbekämpfung mit unserem Tanklöschfahrzeug und mehreren Atemschutzgeräteträgern. Gegen 19.15 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und wurde anschließend mittels Schaummittel benetzt um sämtliche Glutnester zu ersticken und ein erneutes Auffachen zu verhindern. Wir konnten den Einsatz um 20.45 Uhr beenden.





14


29.03.

BMA

Um 9.16 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Lederhose, FF Lindenkreuz, dem KBM Münchenbernsdorf und dem KBI Greiz zur eingelaufenen Brandmeldeanlage (BMA) bei PI Ceramic. Bei Wartungsarbeiten fing ein Lappen Feuer, welches durch die anwesenden Mitarbeiter schnell gelöscht werden konnte. Die BMA wurde anschließend zurück gesetzt und wir konnten den Einsatz recht schnell wieder beenden.

15


05.04.

Türnotöffnung

Um 12.09 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Türnotöffnung in Münchenbernsdorf. Eine Person war gestürzt und konnte die Wohnungstür nicht mehr selbstständig öffnen. Wir übernahmen dies und versorgten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Gegen 12.45 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

16

06.05.

Unterstützung RD

Um 17.12 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Tragehilfe in Münchenbernsdorf. Gegen 17.35 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

17


11.05.

Gefahrgut

Um 12.52 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera unseren CBRN-Erkunder und weitere Komponenten des Gefahrgutzuges Greiz nach Greiz ins Landratsamt. Gegen 16 Uhr konnte Entwarnung gegeben und der Einsatz abgebrochen werden.

18


23.05.

Unterstützung RD

Um 10.25 Uhr wurden wir zur Türnotöffnung und Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Da ein Angehöriger des Patienten ebenfalls anwesend war, bestand für uns kein Handlungsbedarf. Wir konnten den Einsatz somit recht schnell wieder beenden.

19


23.05.

Gefahrguteinsatz

Um 17 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera unseren CBRN-ERKUNDER ins Chemiewerk nach Bad Köstritz. Rund eine Stunde später konnten wir den Einsatz beenden, da keine Schadstoffe mehr festgestellt wurden.

20


25.05.

Absicherung RTH

Am Morgen alarmierte uns um 8 Uhr die Leitstelle Gera zur Landeplatzabsicherung des Rettungshubschraubers auf der Wiese an unserem Gerätehaus. Der Rettungshubschrauber Christoph Thüringen brachte einen Notarzt, der dringend benötigt wurde. Gegen 9 Uhr konnten wir den Einsatz beenden.

21


25.05.

Brand

Um 12.32 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera erneut zusammen mit der FF Lindekreuz, FF Saara, FF Lederhose und dem KBM Münchenbernsdorf nach Münchenbernsdorf ins Stadtgebiet. Gemeldet wurde eine Rauchentwicklung im Keller eines Gebäudes mit vermisster Person. Im Kellergeschoss lagerten mehrere Gebinde mit Kohlen, welche sich entzündeten. Bei unserer Ankunft hatte der Eigentümer bereits begonnen diese abzulöschen und die Gebinde nach draußen zu tragen. Wir führten dies fort und kontrollierten anschließend sämtliche Gebinde und das Gebäude mit der Wärmebildkamera um ein erneutes Auffachen zu verhindern. Der Eigentümer wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Gera gebracht. Gegen 14.30 Uhr konnten alle Kameraden den Einsatz beenden.
Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit aller Wehren bedanken!

22


27.05.

technische Hilfe

Am Vormittag um 10.57 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera unsere Drehleiter zur Unterstützung der Kameraden in Hartmannsdorf. Hier drohte ein großer Ast auf die Fahrbahn zu stürzen. Wir entfernten diesen und konnten den Einsatz recht schnell wieder beenden.

23


27.05.

VKU

Um 12.35 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zum zweiten Einsatz an dem Tag. Am Ortsausgang Münchenbernsdorf Richtung Lindenkreuz hatte sich ein PKW aus noch ungeklärter Ursache überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Am Einsatzort angekommen stellten wir fest, dass der Verunfallte schon aus dem Fahrzeug befreit wurde. Wir übernahmen die Erste Hilfe Maßnahmen und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Anschließend banden wir ausgelaufene Betriebsstoffe des PKWs und reinigten die Straße. Gegen 13.30 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

24


27.05.

Ölspur

Gleich im Anschluss an den vorherigen Einsatz wurde uns eine Ölspur im Stadtgebiet bzw. Richtung Lindenkreuz gemeldet. Wir fuhren die genannte Strecke ab und konnten in der Ortslage Lindenkreuz eine größere Öllache entdecken. Wir meldeten diese vorschriftsmäßig an die Leitstelle Gera, welche wiederrum die FF Lindenkreuz alarmierte.

25


30.05.

Brand

In der Nacht weckte uns die Leitstelle Gera mit Piepser und Sirene um 02.26 Uhr zusammen mit den Feuerwehren der Gemeinde Kraftsdorf und dem KBM Münchenbernsdorf nach Kraftsdorf zum Wohnhausbrand. Noch vor Ankunft am Einsatzort waren die Flammen, welche bereits hoch aus dem Dachstuhl schlugen, schon von weitem sichtbar. Wir unterstützten die ortsansässigen Kameraden bei der Einsatzleitung und Wasserversorgung. Daneben kam unsere Drehleiter zum Einsatz, aus deren Korb heraus die Kraftsdorfer Einsatzkräfte das Feuer von außen löschten. Ein Atemschutzgeräteträgertrupp von uns begab sich zeitgleich ins Innere des Gebäudes um von dort aus die weitere Brandbekämpfung vorzunehmen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten und wir konnten gegen 5 Uhr Feuer aus melden und den Einsatzort verlassen. Zurück im Gerätehaus stellten wir die Einsatzbereitschaft wieder her und waren gegen 6.30 Uhr mit allem fertig.
Wir danken allen Kameraden für die gute Zusammenarbeit und den Anwohnern für die Verpflegung.





26


04.06.

Unterstützung RD

Um 5.35 Uhr heute morgen alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Münchenbernsdorf. Wir halfen beim Tragen des Patienten aus einem oberen Stockwerk und konnten den Einsatz kurze Zeit später beenden.

27


06.07.

Unterstützung RD

Um 10.24 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Münchenbernsdorf. Wir halfen beim Tragen des Patienten zum RTW und konnten den Einsatz gegen 10.45 Uhr beenden.

28


10.06.

VKU

Um 15.11 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zum Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW am Stadtpark. Wir sicherten die Unfallstelle und leisteten erste Hilfe. Gegen 16 Uhr war der Einsatz beendet.

29


16.06.

Unterstützung RD

Um 1.26 Uhr heute Nacht alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Gegen 2.30 Uhr war der Einsatz beendet.

30

21.06.

Absicherung RTH

Um 10.38 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Hundhaupten zur Landeplatzabsicherung für den Rettungshubschrauber an der ehemaligen B2. Wir sperrten die Straße und sicherten somit die Landung ab. Gegen 11.30 Uhr war der Einsatz beendet.

31

28.06.

Absicherung RTH

Um 8.45 Uhr heute Morgen alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Landeplatzabsicherung für den Rettungshubschrauber und anschließend mit Notarztzubringer. Wir sicherten den Landeplatz ab, brachten danach den Notarzt sofort zum Patienten und halfen noch beim Tragen zum Rettungswagen.  Gegen 10.00 Uhr war der Einsatz beendet.

32

30.06.

Brand

Um 14.18 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera nach Bad Köstritz zum Wohnhausbrand. Da Kräfte und Mittel ausreichten, konnten wir den Einsatz auf Anfahrt abbrechen.

33

09.07.

Brand

Um 22.11 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Lederhose, FF Lindenkreuz und dem KBM Münchenbernsdorf zum ausgelösten Heimrauchmelder in die Akazienstraße in Münchenbernsdorf. Am Einsatzort stellten wir angebranntes Essen und eine Person mit einer Rauchgasintoxikation fest. Wir betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und belüfteten die Wohnung mittels Überdruckbelüfter. Gegen 23.15 Uhr war der Einsatz beendet.

34

15.07.

technische Hilfe

Am Abend beseitigten wir ein Wespenest an einem Wohngebäude in Münchenbernsdorf. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

35

20.07.

Brand

Um 3.30 Uhr heute Nacht wurden wir zusammen mit der FF Lederhose, FF Lindenkreuz, FF Hundhaupten und dem KBM Münchenbernsdorf zum Feldbrand an der ehemaligen B2 in der Nähe vom Chausseehaus alarmiert. Der Anwohner bemerkte das Feuer, setzte den Notruf ab und begann sofort zu löschen. Wir übernahmen die Restlöscharbeiten und konnten den Einsatz gegen 4.30 Uhr beenden.

36

23.07.

Absicherung RTH

Um 16.49 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Landeplatzabsicherung des Rettungshubschraubers und Notarztzubringer zum Patienten. Gegen 17.45 Uhr war der Einsatz beendet.

37

25.07.

Brand

An diesem Tag befanden wir uns zum Waldbrand in Wenigenauma. Wir unterstützten die Einsatzleitung mit unserem ELW und mit unseren Löschfahrzeugen die Wasserversorgung. Nach rund 12 Stunden war der Einsatz beendet.

38

29.07.

Unterstützung Rettungsdienst

Um 2.42 Uhr heute Nacht alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Wir halfen beim Tragen des Patienten durch das enge Treppenhaus und konnten den Einsatz gegen 3.15 Uhr beenden.

39

02.08.

Brand

Um 21.50 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zum Brandgeruch in die Hospitalstraße. Wir überprüften unter anderem die angrenzende Gartenanlage, konnten jedoch kein Feuer feststellen. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz damit beendet.

40

03.08.

VKU

Am Mittag alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Hundhaupten zum Verkehrsunfall auf der ehemaligen B2. Der Fahrer wurde bei unserer Ankunft bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir sicherten den Brandschutz und konnten den Einsatz gegen 13.30 Uhr beenden.

41

07.08.

Brand

Um 1.51 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Hundhaupten, FF Lindenkreuz und FF Lederhose zum Waldbrand an die ehemalige B2 in der Nähe des Abzweiges Hundhaupten. Am Einsatzort angekommen stellte sich ein Wohnhausbrand mit sichtbaren Flammen aus dem Dachgeschoss heraus. Daraufhin lies die Einsatzleitung die FF Saara, FF Frießnitz und die Tanklöschfahrzeuge (TLF) aus Weida und Bad Köstritz nachalarmieren, denn das Hauptproblem war die fehlende Wasserversorgung an dieser Einsatzstelle. Somit bauten wir den Loschbehälter als Wasserpuffer an der ehemaligen B2 auf, legten die Wasserleitungen mit Strahlrohren von dort aus zum Brandobjekt und schickten die TLFs und LFs mit Wassertank im Pendelverkehr zur Wassernentahme nach Bocka. Einige Kameraden gingen unter schwerem Atemschutz zum Innenangriff vor, da zu Beginn des Einsatzes eine Person als vermisst gemeldet wurde. Dies bestätigte sich glücklicherweise nicht. Die weitere Brandbekämpfung erfolgte zudem von außen über die Drehleiter. Gegen 4.00 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und wurde sukzessive gelöscht. Für uns war der Einsatz gegen 7.00 Uhr beendet, wobei die Kameraden aus Hundhaupten vor Ort blieben, um die Brandwache aufzustellen und auf die Brandursachenermittler zu warten. Wir nahmen sämtliche Schläuche aller Wehren mit zu uns um diese zu waschen und zum Trocknen in unserem Schlauchturm aufzuhängen. Gegen 9.15 Uhr waren wir fertig mit allem und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her. Insgesamt waren an diesem Einsatz 72 Kameraden und Kameradinnen und 13 Feuerwehrfahrzeuge beteiligt.
Danke an dieser Stelle an alle anwesenden Kameraden und an die Agrar eg Münchenbernsdorf, die uns mit ihrer wasserführenden Technik unterstützte und vor allem an die Kameraden aus Lederhose die uns beim Schläuchewaschen und -aufhängen half.
PS: unsere Bilder werden zu Einsatzdokumentationszwecken erstellt und sind urheberrechtlich geschützt. Ein Teilen des Beitrags ist erlaubt, jede anderweitige Verwendung der Bilder ist untersagt.

42

07.08.

Rohrbruch

Noch während der Aufräumarbeiten vom letzten Einsatz zum Rohrbruch in die Kirschallee alarmiert. Hier bestand jedoch für uns kein Handlungsbedarf, der Einsatzort wurde an den Zweckverband abgegeben.

43

26.08.

technische Hilfe

Um 18.04 Uhr gestern alarmierte die Leitstelle Gera unsere Drehleiter zur Unterstützung der Feuerwehr Bad Köstritz nach Bad Köstritz zum umgestürztem Baum. Wir halfen beim Beseitigen und konnten den Einsatz gegen 20 Uhr beenden.

44

26.08.

Brand

Um 19.12 Uhr gestern Abend alarmierte uns die Leitstelle Gera zum Feuerschein am Stausee Saara - Schöna. Es bestand kein Handlungsbedarf für die Feuerwehr und somit konnte der Einsatz schnell beendet werden.

45

30.08.

Ölspur

Um 12.10 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Ölspur im Stadtgebiet. Es handelte sich um eine Dieselspur, welche sich unter anderem auch über Lederhose und Großebersdorf erstreckte, woraufhin wir die beiden Feuerwehren nachalarmieren ließen. Gegen 14.15 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

46

31.08.

BMA

Um 9.05 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur eingelaufenen Brandmeldeanlage bei der PI Ceramic. Es konnte jedoch kein Brand festgestellt werden und der Einsatz wurde recht schnell wieder beendet.

47

02.09.

Gefahrguteinsatz

Um 17.13 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera den gesamten Gefahrgutzug des Landkreises Greiz nach Großsaara zum verunreinigtem Gewässer. Der sonst klare Saarbach hatte eine milchig trübe Färbung, was den Anrufer dazu brachte in der Rettungsleitstelle bescheid zu geben. Bei unserer Ankunft am Einsatzort war die Trübung nicht mehr stark wahrnehmbar, sodass die Einsatzleitung entschied Proben zu nehmen um diese der zuständigen Unteren Wasserbehörde zukommen zu lassen. Gegen 19.15 Uhr war der Einsatz beendet.

48

10.09.

Unterstützung RD

Um 13.57 Uhr gestern Nachmittag alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung Rettungsdienst im Stadtgebiet. Wir halfen beim Tragen eines Patienten und konnten den Einsatz schnell wieder beenden.

49

12.09.

technische Hilfe

Um 4.49 Uhr heute Morgen alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Unterstützung der Kameraden in Kraftsdorf. Hier war eine Stromleitung abgerissen und verfing sich in den umstehenden Bäumen. Wir leuchteten mit unserer Drehleiter die Einsatzstelle aus und unterstützten die Einsatzleitung mit dem Einsatzleitwagen. Gegen 7.00 Uhr war der Einsatz beendet.

50

16.09.

Unterstützung RD

Um 16.04 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur Türnotöffnung in Münchenbernsdorf. Wir erledigten den Einsatzauftrag und waren kurze Zeit später wieder einsatzbereit im Gerätehaus.

51


17.09.

Brand

Um 17 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Lederhose, FF Lindenkreuz, FF Saara, FF Hundhaupten und dem KBM Münchenbernsdorf ins Stadtgebiet zum Einsatz Rauch aus Wohnung. Am Einsatzort konnte glücklicherweise nur angebranntes Essen festgestellt werden. Verletzt wurde niemand. Somit konnten wir den Einsatz schnell beenden.

52


07.10.

Brand

Um 7.56 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Bad Köstritz und Umgebung nach Caaschwitz zum Großbrand alarmiert. Zum Glück handelte es sich nur um eine Feuertonne, welche in der Nähe eines großen Gehöfts genutzt wurde und starke Rauchschwaden verursachte. Wir konnten den Einsatz somit bereits auf Anfahrt abbrechen.

53


21.10.

VKU

Um 17.52 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zum Verkehrsunfall zwischen Münchenbernsdorf und Lindenkreuz. Zwei PKW waren frontal zusammen gestoßen, wobei alle Beteiligten leicht verletzt wurden. Unter den Ersthelfern war auch ein Kamerad von uns und zusammen kümmerten sie sich um die Verletzten bis zu unserem Eintreffen. Wir übernahmen die Betreuung bis der Rettungsdienst eintraf, unterstützten die Fahrzeugbergung und reinigten schlussendlich die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Einsatzende war gegen 19 Uhr.

54


27.10.

VKU

Um 11.13 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zum Verkehrsunfall mit einem Motorrad sowie Landeplatzabsicherung des Rettungshubschraubers mit Norarztzubringer zur Unfallstelle. Somit rückten wir mit unserem LF10 zum Einsatzort aus und parallel dazu mit dem VRW zum Landeplatz des Helikopters. Unsere Kameraden auf dem LF10 leisteten beim Unfallopfer Erste Hilfe und lagerten ihn auf unserem Spineboard. Der Patient wurde anschließend vom Rettungsdienst übernommen und ins Klinikum nach Jena gebracht. Wir reinigten die Unfallstelle und zwei Kameraden machten sich auf den Weg nach Jena um unsere Spineboard wieder abzuholen. Der Einsatz war für alle gegen 13 Uhr beendet.

55


29.10.

Ölspur

Um 19.32 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zusammen mit der FF Lindenkreuz zu einer Ölspur zwischen Münchenbernsdorf und Lindenkreuz. Wir konnten keine Ölspur feststellen, sodass der Einsatz gegen 20.15 Uhr beendet war.

56


01.11.

BMA

Um 16.46 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Gera zur eingelaufenen Brandmeldeanlage in der ehemaligen Teppichfabrik. Es handelte sich um einen Fehlalarm, sodass der Einsatz recht schnell wieder beendet wurde.