Feuerwehr Münchenbernsdorf
Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Einsätze 2020


Abkürzungen:

RD = Rettungsdienst

VKU = Verkehrsunfall

BMA = Brandmeldeanlage

RTH = Rettungshelikopter


Nr.

Datum

Alarmierung

Beschreibung

1

09.01.

Brandgeruch

Am Mittag wurden wir um 12.03 Uhr in die Bahnhofstraße zum Brandgeruch in einer Wohnung alarmiert. Zum Glück handelte es sich nur um angebranntes Essen, sodass wir den Einsatz recht schnell wieder beenden konnten.

2

19.01.

technische Hilfe

Am Mittag wurden wir um 11.08 Uhr auf die Bockaer Höhe zum Wasserrohrbruch alarmiert. Wir verschafften uns Zugang zur betreffenden Wohnung und stellten das Wasser ab. Auch der Keller stand unter Wasser, da dieses aus der betreffenden Wohnung über einen Wartungsschacht in den Keller lief. Wir beseitigten das Wasser und konnten den Einsatz gegen 12.15 Uhr beenden.

3


21.01.

Brand

Um 12 Uhr wurden wir zusammen mit der FF Lederhose, Lindenkreuz, Hundhaupten, Saara, dem KBM Münchenbernsdorf und dem KBI Greiz zu einem brennenden Müllfahrzeug alarmiert. Wir löschten den Brand und konnten den Einsatz gegen 13 Uhr beenden.

4


21.01.

BMA

Um 23.15 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zusammen mit der FF Lederhose, Lindenkreuz und dem KBM Münchenbernsdorf und dem KBI Greiz zur eingelaufenen Brandmeldeanlage bei Havi Logistics. Nach Erkundung der Lage konnte recht schnell Entwarnung gegeben und die BMA zurück gesetzt werden. Gegen 23.45 Uhr war der Einsatz beendet.

5


01.02.

Keller unter Wasser

Um 5.17 Uhr alarmierte uns die Leitstelle in die Geraer Straße zu einem überfluteten Keller. Bei Ankunft am Einsatzort stand das Wasser schon ca. 1 Meter hoch. Wir pumpten den Keller leer und saugten das restliche Wasser vom Boden auf. Gegen 8.30 Uhr war der Einsatz beendet.

6


07.02.

Absicherung RTH

Gegen 10.15 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zur Absicherung der Landung des Rettungshelikopters Christoph70. Dieser brachte einen Notarzt, welchen wir anschließend zum Patienten fuhren. Gegen 11.30 Uhr war der Einsatz beendet.

7


09.02.

Baum auf Straße

Um 22.36 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zum umgestürzten Baum an der Wifo. Wir beseitigten diesen und konnten den Einsatz gegen 23 Uhr beenden.

8


10.02.

Baum auf Straße

Um 8.20 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einem umgeknickten Baum am Sportplatz, der auf die Straße zu fallen drohte. Wir beseitigten die Gefahr und konnten den Einsatz gegen 8.45 Uhr beenden.

9


10.02.

Baum auf Straße

11.45 Uhr nächster Baum Richtung Neuensorga...

10


23.02.

Äste auf Straße

Um 20.08 Uhr alamierte uns die Leitstelle zusammen mit der FF Hundhaupten zu mehreren Ästen auf der ehemaligen B2. Wir beseitigten diese und konnten den Einsatz gegen 20.30 Uhr beenden.

11


01.03.

Vermisstensuche

Um 17.45 Uhr alarmierte die Leitstelle unseren ELW zur Vermisstensuche nach Bad Köstritz. Glücklicherweise konnten wir den Einsatz abbrechen, da die vermissten Kinder wohlbehalten aufgegriffen wurden.

12


12.03.

VKU

Um 11.08 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zum Verkehrsunfall in die Großbockaer Straße in Münchenbernsdorf. Ein PKW hatte sich überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Wir versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und beseitigten anschließend die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Gegen 12.45 Uhr war der Einsatz beendet.

13


17.03.

CBRN-Erkw

Gegen 20 Uhr wurde unser CBRN-Erkunder zusammen mit dem ganzen Gefahrgutzug des Landkreises Greiz nach Korbußen zu einer abgerissenen Gasleitung im Boden alarmiert. Nach kurzer Bereitstellung konnte der Einsatz für alle Kräfte des Gefahrgutzuges beendet werden.

14


19.03.

VKU

In der Nacht wurden wir zusammen mit der FF Hundhaupten zu einem Verkehrsunfall nach Hundhaupten alarmiert. Ein PKW hatte einen Strommast angefahren, welcher dadurch in Schieflage geriet. Wir betreuten den Fahrer und sicherten die Unfallstelle ab. Gegen 2:30 Uhr war der Einsatz beendet.

15


25.03.

Brand

Um 4.18 Uhr wurden wir in die Jenaer Straße zum Grünschnittbrand alarmiert. Zwei Lagerfeuer waren wieder aufgeflammt und wurden durch uns abgelöscht. Um 5.45 Uhr war der Einsatz beendet.

16


29.03.

Ölspur

Um 11.33 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einer Ölspur in Münchenbernsdorf. Ein Regionalbus verlor seinen Diesel über Saara, Lindenkreuz und Münchenbernsdorf, sodass alle Wehren aus den genannten Orten im Einsatz waren.Gegen 12.45 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

17


14.04.

Drohne

Am Mittag gegen 11.20 Uhr wurde unsere Drohnengruppe zusammen mit der Drohnengruppe der Freiwillige Feuerwehr Gera MiTTE nach Greiz alarmiert. Die Kriminalpolizei forderte unsere Hilfe an, um Luftaufnahmen am Brandobjekt im Papiermühlenweg in Greiz für ihre weiteren Ermittlungen anzufertigen. Wir fuhren mit unserem CBRN-ERKW an die Einsatzstelle und konnten alle wichtigen Aufnahmen erstellen. Gegen 14 Uhr war der Einsatz beendet.

18


08.05.

Nottüröffnung

Um 22.49 Uhr wurden wir auf den Markt zur Nottüroffnung alarmiert. Eine Person war in ihrer Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig aufstehen. Wir nutzten dazu die Drehleiter und übergaben den Patienten anschließend dem Rettungsdienst. Gegen 23.45 Uhr war der Einsatz beendet.

19


13.05.

Landung RTH

Am Nachmittag alarmierte uns die Leitstelle um 16.07 Uhr zur Landungsabsicherung vom Rettungshubschrauber (RTH) Christoph70 auf der Wiese hinter unserem Gerätehaus. Nach der Landung fuhren wir den Notarzt und den Notfallsanitäter zum Patienten und anschließend mit Blaulicht und Martinshorn zurück zum RTH, da dieser gleich wieder zu einem Folgeeinsatz gerufen wurde. Gegen 17 Uhr war der Einsatz beendet.

20


11.06.

Unterstützung Rettungsdienst

Um 15.53 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zur Tragehilfe in die Alfred-Brehm-Straße. Wir halfen dem Rettungsdienst beim Tragen des Patienten und konnten den Einsatz gegen 16.15 Uhr beenden.

21


13.06.

technische Hilfe/Unwetter

Um 20.12 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einem vollgelaufenen Keller aufgrund des Unwetters in die Akazienstraße.

22


13.06.

technische Hilfe/Unwetter

Gleich im Anschluss an den vorherigen Einsatz wurden wir nach Kleinbernsdorf alarmiert. Durch einen Blitzeinschlag wurde ein großer Ast von einem Baum gerissen und ist in den darunter liegenden Bach gestürzt. Dadurch staute sich das Wasser im Bach und trat über das Ufer. Wir beseitigten den Ast und konnten diesen Einsatz recht schnell beenden.

23


13.06.

technische Hilfe/Unwetter

Danach fuhren wir in die Querstraße und pumpten Wasser aus mehreren Kellern...

24


13.06.

technische Hilfe/Unwetter

Als letzten Einsatz in dieser Nacht waren wir am Brühl und haben uns um eine Straßensperrung gekümmert. Das Wasser konnte an der Stelle nicht schnell genug abfließen und hat die Straße unterspült und angehoben. Gegen 0.30 Uhr waren wir wieder im Gerätehaus und hatten die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

25


15.06.

VKU

Um 21.10 Uhr wir zusammen mit der FF Hundhaupten und dem KBM Münchenbernsdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf die ehemalige B2 am Abzweig Hundhaupten alarmiert. Ein PKW kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt und konnte mit einfachen Hilfsmitteln aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Beifahrer wurde ab der Hüfte eingeklemmt und schwerst verletzt. Nach Rücksprache mit dem Notarzt mussten wir bei der Rettung sehr schonend aber trotzdem schnell vorgehen. Dazu verschafften wir uns mit Schere und Spreitzer über zwei Seiten Zugang zum Fahrzeuginneren und konnten die Person anschließend mit dem Spineboard aus dem Fahrzeug retten und dem Rettungsdienst übergeben. Aufgrund der schwere der Verletzungen, beschloss das Rettungsteam den Rettungshubschrauber (RTH) anzufordern, sodass der Christoph Sachsen-Anhalt aus Halle zu uns kam. Währenddessen unterstützte unser Kamerad Uwe Neubert die Polizei bei ihren Ermittlungen und erstellte mit seiner Drohne Luftbildaufnahmen. Wir sicherten die Landung des RTH ab und konnten den Einsatz gegen 23 Uhr beenden. Die Kameraden der FF Hundhaupten blieben noch an der Einsatzstelle und stellten den Brandschutz bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes her.





26


17.06.

Gefahrguteinsatz

Um 13.27 Uhr wurde unser ErkKw nach Berga alarmiert. Dort wurden unangenehme Gerüche wahrgenommen und sollten kontrolliert werden. Wir haben den Einsatz um 15 Uhr ohne gesicherte Ursache abgebrochen. Es riecht leicht nach Teer oder einem Anstrich in der Nähe einer Gartenanlage. Es besteht jedoch keine Gefahr für die Bevölkerung, da die Konzentration für aussagekräftige Messwerte zu gering ist.

27


18.06.

PKW-Brand

um 17.08 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zusammen mit der FF Lederhose, Saara, Lindenkreuz und Hundhaupten zu einem PKW-Brand in die Windmühlenstraße. Bei Ankunft am Einsatzort versuchte bereits ein Bürger den Brand mit einem Pulverlöscher zu löschen. Wir brachten das Feuer dann mit Wasser unter Kontrolle und löschten zudem aufkommende Glutnester ab. Gegen 18 Uhr war der Einsatz beendet.

Es werden zu den Hauptberufszeiten mehrere umliegende Wehren alarmiert, da in dieser Zeit meistens nur wenige Kameraden einsatzbereit sind und die Einsätze trotzdem schnell und effektiv abgearbeitet werden müssen.

Wir danken allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

28


16.07.

Unterstützung RD

Am Morgen wurden wir um 5.36 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Querstraße alarmiert. Hier hatte sich ein Bewohner das Bein gebrochen und musste zum RTW möglichst schonend getragen werden. Gegen 6 Uhr war der Einsatz beendet.

29


31.07.

VKU

Um 9.33 Uhr wurden wir zusammen mit der FF Hundhaupten zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW mit einer verletzten Person auf die ehemalige B2 am Abzweig Hundhaupten alarmiert. Der PKW kollidierte aus noch ungeklärter Ursache mit dem aus Richtung Gera kommenden LKW und wurde dadurch in das angrenzende Feld geschleudert. Die Kameraden aus Hundhaupten und wir sicherten die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn von den ausgelaufenen Betriebsstoffen. Für uns   war der Einsatz gegen 10.30 Uhr beendet. Für die Kameraden aus Hundhaupten dauert der Einsatz als ortsansässige Wehr noch an.

30


14.08.

VKU

Um 13.54 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zusammen mit der FF Hundhaupten zu einem Verkehrsunfall mit überschlagenem PKW und einer Verletzten Person auf die ehemalige B2 in der Nähe der Hohen Reuth. Die Unfallstelle befand sich allerdings in der Birkenkurve, zwischen dem Abzweig Großbocka und Abzweig Kleinbocka. Der Rettungsdienst war als erstes vor Ort und versorgte umgehend den Verletzten. Gemeinsam mit den Kameraden aus Hundhaupten beseitigten wir die ausgelaufenen Betriebsstoffe und stemmten das Fahrzeug wieder auf seine Räder. Gegen 15 Uhr war der Einsatz beendet.





31


18.08.

Gefahrguteinsatz

Um 23.03 Uhr wurde unser CBRN-Erkunder zusammen mit dem gesamten Gefahrgutzug des Landkreises Greiz ins Asylantenheim nach Greiz zu einem Gasaustritt alarmiert. Der Einsatz konnte jedoch während der Anfahrt abgebrochen werden.

32


31.08.

Unterstützung RD

Um 4.16 Uhr wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Münchenbernsdorf alarmiert. Wir leisteten Tragehilfe und konnten den Einsatz gegen 4.45 Uhr beenden.

33

31.08.

Unterstützung RD

Um 22.34 Uhr wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Wir halfen beim Tragen des Patienten zum RTW und konnten den Einsatz gegen 23 Uhr beenden.